Wer soll das verstehen?
Wer verursacht Schmerz?
Nie wird das vergehen,
Religion lebt ohne Herz.

Am Beispiel Syrien Krieg

Hier kämpfen Muslime gegen Muslime – Sunniten gegen Schiiten.20140806_Homs_Betrogene_120x80cm

Beide Gruppen rufen Ihren Gott – Allah – an oder feuern Raketen oder Bomben oder Munition gegen ihre Gegner und rufen dabei Allah akhbar aus in der Meinung ihr Gott hilft, schützt oder heißt so etwas gut. Je ungebildeter Menschen sind umso leichter sind sie zu manipulieren.

Im Ersten und im Zweiten Weltkrieg riefen auf ähnliche Weise Christen ihren Gott an.

Alle diese Gläubigen wurden von keinem Gott unterstützt noch machte sich irgendein Gott seine Finger „schmutzig“. Sollte es einen Gott tatsächlich geben, dann ist er oder sie Gott aller Menschen und jedes Buch oder jede Prophezeihung ist genauso richtig oder falsch wie die des andersgläubigen. Jede Religion ist genauso richtig oder genauso falsch wie die nächste.

Jedenfalls ist folgedes sicher. Tag aufs Neue vielfach bewiesen, erlebt und beobachtet:
Jeder Mensch stirbt. (und nichts von diesem Menschen bleibt hier übrig)

Jedenfalls wurde folgendes NIE bewiesen sondern irgendwie gelehrt.
Die Auferstehung
Niemand hat irgendeinen Auferstandenen, Wiedergeborenen oder in den Himmel entrückten gesehen oder gesprochen.
Glaube an die Auferstehung ist für die welche glauben wollen oder gezwungen werden zu „glauben“.

Leider sind Religionsführer bis heute in der Lage Menschen zu gängeln und zu betrügen um diese „Gläubigen“ zum Kämpfen und Morden zu bewegen.
Am Beispiel Syren – Muslime gegen Muslime – hier wird den Kriegern auf beiden Seiten versprochen (nur den Männern?!), dass Sie, falls sie sterben sie in den Himmel auferstehen und 72 Jungfrauen bekommen – als ob es bei Gott nur um Sex ginge.
Anlassgesetzgebung wie auch: Es wurde durch Mohammed den Kämpfern, weil sie mit Frauen verkehren (bumsen) wollten aber nicht Hurer mit Huren sein durften, erlaubt, dass sie Frauen auf Zeit heiraten. Dauer von 1/2 Stunde bis 1 Jahr – und dann ist das nicht Hurerei sondern Verkehr unter Verheirateten.

So können heute Männer im Iran 10, 20 oder 50 Frauen oder mehr gleichzeitig auf Zeit „heiraten“. Natürlich dürfen Frauen (die nicht mehr Jungfrauen sind) das nicht in dem Ausmaß – die dürfen nur 1 auf Zeit heiraten.

Zurück zum Krieg – jeder Krieg und noch mehr Kriege wie der Syrienkrieg entehrt Gott.

Und diese Meinung vertrete ich auch für Kriege zwischen verfeindeten Gruppen zu schon viele Jahre zwischen Israel und den Palästinensern.

Den leidenden Menschen, ich denke ich spreche hier für 90 % und mehr der Bevölkerung, wird das Kriegsgetümmel aufgezwungen. Diesen Menschen wird die Möglichkeit auf ein glückliches Leben, dem einzigen Leben das sie haben, zunichte gemacht.

Ich wünsche mir, dass
alle Menschen auf dieser Erde, ihr Leben als das einzige betrachten mögen das sie haben. Dann würden Menschen mit diesem einzigen Leben anders umgehen als es im Krieg zu vergeuden.

Ich wüsche allen, dass wir in dem einen Leben das wir hier haben glücklich sein dürfen und in Frieden zusammen mit unseren Nachbarn leben.

Es gibt  nur ein Leben – das erhalten wir einmal geschenkt – nur einmal.

Vergeuden wir dieses eine Leben nicht, nur weil uns jemand einredet es gibt mehrere Leben.