Hier behaupte ich folgendes:
Der Staat zahlt in Wirklichkeit für Pensionisten nichts da die Einnahmen aus den Pensionsbeiträgen und die erhaltenen Steuern die Pensionisten bezahlen und auch die Lohnsteuern der Arbeiter welche an Produkten die Pensionisten kaufen, verdienen, den Bundeszuschuss mehr als wett machen.

Das was Pensionisten bekommen geben sie großteils in Österreich wieder aus und beleben die Wirtschaft.
Pensionszahlungen sind für den Staat – für uns – keine verlorene Geldleistung.

Die Pensionen – hier wird uns ständig erklärt, dass die Pensionen ins Unermessliche steigen und daher nicht finanzierbar sind. muss doch der Österreichische Staat aus seinem Budget 7,6 Milliarden im Jahre 2011 dazuzahlen.

Ich entnehme nun die Daten folgender Interentseite der PVA
http://www.pensionsversicherung.at/portal27/portal/pvaportal/channel_content/cmsWindow;jsessionid=ED1B30C93D4773A645084E076A9A7283.jbport_271_1a?p_pubid=655124&action=2&p_menuid=61175&p_tabid=2

Nun mache ich eine Rechnung:

29,7 Milliarden Aufwendungen für 2011

Diese setzen sich in etwa so zusammen:
25,2 Milliarden für Pensionsleistungen
1,004 Milliarden Krankenversicherungsleistungen
0,710 Milliarden für Rehabilitationsaufwendungen
0,656 Milliarden für Ausgleichszulagen
0,265 Milliarden für sonst. Aufwendungen
0,142 Milliarden für Beitragseinhebung
0,280 Milliarden für Verwaltungsaufwand
29,7 Mrd. Euro inklusive der Aufwendungen nach Bundespflegegeldgesetz und Nachtschwerarbeitsgesetz

Einnahmen die den Aufwendungen gegenüberstehen:
23,5 Milliarden kommen aus den SV-Pensionsbeiträgen
3,92 Milliarden Bundesbeitrag
1,44 Milliarden für Pflegegeld
0,04 Milliarden für Sonderruhegeld
0,66 Milliarden für Ausgleichszulage
0,18 Milliarden für sonstige Einnahmen

Nun mache ich eine Milchmädchenrechnung, in Form von Schätzungen:

2 Milliarden zahlen die Pensionisten Lohnsteuer
4 Milliarden zahlen die Pensionisten 20 % MWSt (Produkte, Dienstleistungen)
0,8 Milliarden zahlen die Pensionisten 10 % MWSt (Lebensmittel, Mieten)
3 Milliarden zahlen die Dienstnehmer welche Produkte Pensionisten herstellen an Lohnsteuer
1,5 Milliarden fallen sonstige Einnahmen an (Steuer, Gebühren, 5,1 % Krankenversicherungsbeiträge usw.)

11,3 Milliarden kommen von den Pensionisten in den Staatssäckel zurück

Also nun rechnen wir, ob uns Pensionisten was kosten oder bringen:

23,5 Milliarden Pensionsbeiträge (ASVG)
11,3 Milliarden kommen wieder als Bundeseinnahmen an den Staat zurück
34,8 Millliarden werden eingenommen und was zahlt der Staat nun wirklich drauf – NICHTS

Der Staat verdient an Pensionisten und Pensionsbeiträgen Jahr für Jahr.

Falls jemand noch genauere Berechnungen zur Verfügung stellen kann, wäre ich dafür dankbar